Mit der Hypnose zur Raucherentwöhnung (1) wenden wir uns in diesem Beitrag einer Methode zu, der viel Skepsis entgegenkommt. Denn es gibt Kritiker, die es für unvorstellbar halten, dass durch die Worte eines Therapeuten weniger Rauchen einfacher wird. Doch ein Blick zeigt: Eine Raucherentwöhnung Hypnose ist weit mehr als die Worte, die der Therapeut sagt. Es handelt sich um eine tief ins Innere unserer Gedanken durchdringende Methode…


Was ist der Trick hinter eine Hypnose Rauchen?

Die Idee, die sich hinter einer Raucherentwöhnung Hypnose verbirgt, ist dieselbe wie bei jeder anderen Hypnose. Dabei geht es darum, sich einen Zugang zum Unterbewusstsein zu verschaffen (2). Während der letzten Jahrzehnte wurde in der Wissenschaft immer stärker aufgedeckt, welch eine große Rolle das Unterbewusstsein des Menschen spielt. Vielmehr als das Bewusste, was greift, wenn wir uns stark auf etwas konzentrieren oder gerade mit einer Sache beschäftigt sind.

Das Unterbewusste hat viele Synonyme:

  • Bauchgefühl
  • Intuition
  • Erster Gedanke
  • Gewohnheit

Was glaubst du nun, wenn du zur Zigarette greifst: Ist es einfach nur, weil du abhängig bist, oder weil du daran gewohnt bist?

Tatsächlich ist das Rauchen auch im Unterbewusstsein verankert (3). Denn die körperliche Abhängigkeit mit all den Entzugssymptomen ist nach mehreren Tagen Nikotinentzug beseitigt. Somit spielt es eine Rolle, bei der Raucherentwöhnung das Verhalten und die Denkweisen, die durch mehrere Jahre Rauchen tief im Unterbewusstsein programmiert sind, zu beseitigen. Dabei hilft die Hypnose Raucherentwöhnung, die im Unterbewusstsein neue Glaubenssätze installiert.

Durchdringen ins Unterbewusste

Bei der Raucherentwöhnung Hypnose kommt der Durchführung eine große Bedeutung zu. Hier ist der Therapeut in der Pflicht, der zunächst die passende Atmosphäre schafft und dann den Klienten in eine entspannte Lage versetzt. Die Entspannung bei der Hypnose Raucherentwöhnung wird von Sekunde zu Sekunde und Minute zu Minute größer und die Worte des Therapeuten dringen immer tiefer zu dir durch. Irgendwann ist dein Unterbewusstsein so weit geöffnet, dass der Therapeut dir bei der Hypnose Rauchen neue Verhaltensweisen zur Verinnerlichung einredet. Diese erleichtern dir das Rauchen aufhören und lindern die Entzugserscheinungen, falls diese noch nicht vorbei sein sollten.

Rauchen aufhören durch Hypnose: Funktioniert das wirklich?

Die Meinungen zum Nutzen der Raucherentwöhnung Hypnose gehen so weit auseinander wie beim Rauchen aufhören Akupunktur. Tatsächlich handelt es sich bei beiden um zwei Methoden, die aufgrund ihres besonderen Ansatzes viel Kritik einstecken müssen – besonders insofern, als dass keine Medikamente oder Wirkstoffe zum Einsatz kommen. Bei letzteren, wie zum Beispiel den Rauchen aufhören Tabletten, glauben die Menschen an die Wirkung, da es sich um medizinisch anerkannte Mittel handelt. Dies ist bei der Hypnose Raucherentwöhnung jedoch nicht der Fall. Was spricht dann überhaupt für die Methode?

Rauchen aufhören mit Akupunktur ◆ Wie wirksam ist diese Methode?

Zum einen gibt es viele positive Raucherentwöhnung Hypnose Erfahrungen, die Personen im Fernsehen und im Internet in Foren vermitteln. Zum anderen existieren Studien, die eine hohe Hypnose Raucherentwöhnung Erfolgsquote zum Besten geben. Hier sei insbesondere die Milton Erickson Gesellschaft in Tübingen angeführt, die gar von einer Hypnose Raucherentwöhnung Erfolgsquote von über 90 Prozent spricht.

Ob solche Zahlen als realistisch zu bewerten sind, sei jedem selbst zur Beurteilung überlassen. Aber die Erfolgsquoten und die Raucherentwöhnung Hypnose Erfahrungen drängen eine Frage auf…

Lohnt sich das Rauchen aufhören durch Hypnose?

Diese Frage lässt sich am besten erörtern, indem wir uns die Raucherentwöhnung Hypnose Kosten vor Augen führen. Hier sind ungefähr zwischen 150 und 200 Euro pro Sitzung fällig. Da bei der Rauchen aufhören Hypnose Krankenkasse zu den Kosten üblicherweise nichts beiträgt, musst du es selbst finanzieren. Bist du privat versichert, dann lohnt sich der Gang zur Krankenkasse, da je nach Tarif die Kosten bezuschusst oder komplett übernommen werden können. Angesichts dieses Kostenaspekts lässt sich sagen, dass der eigenen Gesundheit und Folgen zuliebe eine Raucherentwöhnung Hypnose kein kostspieliges Investment ist. Raucher geben so viel für Zigaretten aus, dass der Ausstieg durch eine Hypnose ohnehin insgesamt einen Gewinn darstellt.

Mein persönlicher Tipp
Was es neben der kostspieligen Hypnose Rauchen beim Therapeuten noch gibt, ist die Hypnose über eine Rauchen aufhören App. Über eine solche App kannst du gern in unserem Blog Beitrag über die verschiedenen Apps zur Raucherentwöhnung nachlesen. Hier fallen die Raucherentwöhnung Hypnose Kosten natürlich geringer aus, worunter allerdings auch die Professionalität leidet.

Wie funktioniert die Hypnose zur Raucherentwöhnung?

Der klassische Ablauf erklärt die genaue Funktionsweise der Raucherentwöhnung Hypnose (4):

  1. Vorgespräch: Der Therapeut macht sich mit dir bekannt und passt die Behandlung an deine Bedürfnisse an. Außerdem beantwortet er deine Fragen.
  2. Einleitung: Durch ein schrittweises Entspannen im Rahmen einer angenehmen Atmosphäre lenkt dich der Therapeut in die Tiefen deines Unterbewusstseins.
  3. Umprogrammierung: Es findet das Verpflanzen neuer Glaubenssätze und Beseitigen aktueller Blockaden statt.
  4. Aufwachen: Am Ende steht das Aufwachen mit einer neuen Denkweise bezüglich des Rauchens und des Entzugs.

Alles in allem ist der Trumpf der Hypnose in dem Durchdringen zum Unterbewusstsein zu finden, wobei Nebenwirkungen des Entzugs wie Rauchen aufhören zunehmen und Schmerzen konsequent vorgebeugt wird.

Raucherentwöhnung ◆ So geht es richtig ohne Entzugserscheinungen

Fazit

Einen Versuch ist es wert!
Während das Rauchen Haut, Lunge, Herz-/Kreislaufsystem und die gesamte Gesundheit schädigt, versperren sich Raucher den einzelnen Methoden zur Hilfe. Insbesondere die Hypnose wird hier skeptisch begutachtet. Doch dazu gibt es, sofern man sie nicht selbst ausprobiert hat, zunächst keinen Grund. Sie ist solange wirksam, bis in einem Eigenexperiment das Gegenteil bestätigt wird. Habe deswegen die Hypnose vielleicht nicht als erste Methoden zur Raucherentwöhnung, aber eine von vielen auf dem Zettel. Sollten alle Dämme brechen, dann ist die Hypnose absolut einen Versuch wert.
Andi
Author

Hallo und herzlich Willkommen auf nomoresmoke.de! Ich bin Andi, 34 Jahre alt und gebürtig aus Heilbronn. Mittlerweile lebe ich im schönen München und arbeite als Bankkaufmann. Nebenher arbeite ich als freier Autor für nomoresmoke.de. Ich selber habe eine lange Zeit geraucht und habe damals auch mehrere Versuche unternommen, mit dem Rauchen aufzuhören. Leider sind diese früher oder später immer gescheitert. Trotz einiger Rückschläge habe ich es mithilfe einiger Tipps und Methoden dann doch geschafft. Um auch euch dazu zu verhelfen, das Rauchen endlich aufzugeben, teile ich auf nomoresmoke.de meine hilfreichsten Tipps und Methoden mit euch. Weiterlesen

Schreibe einen Kommentar